Neueste Beiträge
Schlagwörter

Wahlhilfe zur No-Billag Initiative: No-Billag, die Unsichtbare Hand und der Eindimensionale Mensch...

Dass die Natur in ihrer Evolutionsgeschichte so einiges an Sonderbarem hervorgebracht hat, mag den interessierten Bürger kaum mehr erstaunen. Und doch: blickt man genauer hin, so stösst man immer wieder auf Abgefahrenes sondergleichen. Neulich geschehen, wenn auch komplett zufällig. Ich wette, die geschätzte Leser_in errät...

Weshalb nennt man das Dorf Wattenwil eigentlich auch "Wattenpfupf"? Günter Struchen wollte diese eminent sinnschwangere Frage ein für alle Male klären. Doch die höchste Stelle in der Gemeinde stellte sich ahnungslos. Somit bleibt diese Frage, unmittelbar nach der Frage nach dem Sinn des Lebens, die...

Es ist einmal mehr Zeit, um abstimmen zu gehen. Dieses Mal geht es um einige wichtige Abstimmungen. Wie immer leistet Günter Struchen eine Wahlhilfe für all jene Gschöpflis, die keinen blassen Schimmer haben, was sie in die Urne werfen sollen, oder ganz einfach leichtgläubige Tublen...

Rein theoretisch mal angenommen eine Person sei dermassen verwirrt, dass sie mit einem Helm ausgerüstet das Bundeshaus betreten würde. Wie wäre das dann: Dürften die Sicherheitsleute den Helmtragenden präventiv niederknüppeln oder wäre ihnen dies nicht erlaubt? – Ein Fachmann für Juristerei klärt auf. (*Diese Geschichte hat...

Günter Struchen versucht sich als persönlicher Propagandaminister des Nationalraten Thomas Fuchs. Er hat eine grüseligut Idee, wie er ihm verdammt viel Aufmerksamkeit seitens der Medien verschaffen kann. Seither stehen die Politiker vor unseren Büroräumlichkeiten schlange. Und zwar so richtig penetrant lästig, sodass das Fräulein Vögeli,...

Es ist einmal mehr Zeit, um abstimmen zu gehen. Dieses Mal geht es um die Familien- und die Energieinitiative. Wie immer leistet Günter Struchen eine Wahlhilfe für all jene Gschöpflis, die keinen blassen Schimmer haben, was sie in die Urne werfen sollen. ...

Günter Struchen stolperet über eine Aussage des Politik-Experten Gregor Poletti in der Berner Zeitung vom 31. Januar 2014 in dem die Worte "Ethik" und "Moral" verwendet werden; und zwar nicht als Synonyme. ...

Günter Struchen informiert sich bei der PNOS, ob die Partei schon -- so wie jüngst die SVP -- über den populären Vorschlag nachgedacht habe, eine Gay-PNOS Sektion zu gründen....