Neueste Beiträge
Schlagwörter

Günter Struchen alias Trockenes Sumpfhuhn – Nachfahre eines berühmt-berüchtigten Hopiindianer-Kriegers – richtet sich brieflich an den Dählhölzi-Zoo in Bern und erbittet die Erlaubnis, ein Trainingslager mit ein paar weiteren Indianer-Erben im Wisent-Gehege durchzuführen. Mit Gummipfeilen und so. ...

Günter Struchen bittet den Zoo Zürich um Asyl. Und er führt hierfür schöirelige überzeugende Argumente auf....

Günter Struchen möchte – aus nicht näher dargelegten Gründen – wissen, ob man ein Nilpferd im Prinzip auch betäuben kann und wie man das am besten anstellt. Er richtet deshalb eine Anfrage an den Dickhäuter-Experten des Zoos Basel. ...

Günter Struchen fordert DJ Bobo dazu auf, ein Schildkrötlli zu zeichnen. Sehen Sie sich das Resultat an. Es ist… nun ja… umwerfend?...

Günter Struchen schaut sich nach einer neuen Versicherung um und wird fündig. Sie ist billig, kompetent und für Pferde gedacht…...

Günter Struchen bittet die begnadete Jodlerin, Melanie Oesch, um ein selbstgezeichnetes Büseli für seinen Tierli-Zoo. Das Fräulein Oesch kommt diesem Wunsch nach und zeichnet ein Büseli mit herzzerreissender Expression. <3...

Günter Struchen findet auf der Postfinance-Webseite das Bild eines Büselis, das dort beim besten Willen nichts verloren hat. ...

Günter Struchen unterhält sich mit einem Mitarbeiter von Jagd Zürich über das Wesen oranger und schwarzer Einchörnchen....

Günter Struchen gibt sich als Glöggli-Frösch aus und kontaktiert die Gemeinde Murten. Er will wissen, ob es Glöggli-Fröschen erlaubt ist, ihren Laich im Murtensee niederzulegen....