Neueste Beiträge
Schlagwörter

Günter Struchen alias Trockenes Sumpfhuhn – Nachfahre eines berühmt-berüchtigten Hopiindianer-Kriegers – richtet sich brieflich an den Dählhölzi-Zoo in Bern und erbittet die Erlaubnis, ein Trainingslager mit ein paar weiteren Indianer-Erben im Wisent-Gehege durchzuführen. Mit Gummipfeilen und so. ...

Günter Struchen bittet den Zoo Zürich um Asyl. Und er führt hierfür schöirelige überzeugende Argumente auf....

Günter Struchen möchte – aus nicht näher dargelegten Gründen – wissen, ob man ein Nilpferd im Prinzip auch betäuben kann und wie man das am besten anstellt. Er richtet deshalb eine Anfrage an den Dickhäuter-Experten des Zoos Basel. ...

Günter Struchen anerbietet sich dem Zoo Berlin, ein paar so genannte Tamil-Tigers für ihn einfangen zu gehen....