Neue Beiträge
Schlagwörter

Günter Struchen träumt von einem tuusigtuusig Meter hohen Bierfall und das macht ihn höllen glücklich, weshalb er die Details seines Traumes prompt der Rugenbräu Brauerei mitteilt. Die Herren und Fräuleins dieses Bierproduzenten gestehen, dass auch sie öfters einmal von einem kühlen Rugenbräu träumen und beschenken...

Günter Struchen begegnet im Hartlisbergwald einem fliegenden Fisch und das verwundert ihn also doch schon ein bitzeli. Deshalb wendet er sich schriftlich an den Berner Fischerei-Verband und dessen Chef und Präsident Dr. Markus Meyer....

Günter Struchen verfällt in hoch-philosophisches Grübeln und überlegt sich, ob denn überhaupt irgendeine Erkenntnis gewiss sein kann oder alles auf Erden -- wenn überhaupt -- höchstens wahrscheinlich ist. Er wendet sich mit dieser Frage an Gerhard Schwarz, Chef des think tank "avenir suisse"....

Günter Struchen macht sich Gedanken über die Philosophie des Gestankes. Warum sind Dinge, die zum Himmel stinken oft so lecker? Bruno Buntschu, CEO von Tilsiter, klärt Günter darüber auf, dass oft auch das Umgekehrte gilt: Oder haben Sie schon einmal Parfüm getrunken?...

Günter Struchen gebärt eine Erkenntnis, in folge derer er in eine Depression fällt: Menschen sind nichts anderes als Zellhaufen....