Neue Beiträge
Schlagwörter

Günter Struchen hat ein ärztlich diagnostiziertes Sörgeli und zwar ist er ein Tüpflischeisser. Will heissen, dass er öpen die, während dem Verfassen von Texten, Tüpflis zu scheissen beginnt. Das ist ihm doch veienchli lästig geworden, da er liebend gerne Journalist, oder Schriftsteller oder dann doch...

Rein theoretisch mal angenommen eine Person sei dermassen verwirrt, dass sie mit einem Helm ausgerüstet das Bundeshaus betreten würde. Wie wäre das dann: Dürften die Sicherheitsleute den Helmtragenden präventiv niederknüppeln oder wäre ihnen dies nicht erlaubt? – Ein Fachmann für Juristerei klärt auf. (*Diese Geschichte hat...

Günter Struchen möchte eine Firma gründen, ist sich allerdings nicht ganz so schüreli fest sicher, ob der Frimenname auch bewilligt werden wird und erkundigt sich deshalb beim SECO bezüglich möglicher ethischer Richtlinien bei der Wahl eines Firmennamens....

Günter Struchen richtet sich brieflich an das Alpamare, weil er sich dazu verpflichtet sieht, auf Grund bestimmter Geschehnisse, eine Entschuldigung auszusprechen....

Günter Struchen ist auch Medizinalingenieur und versucht seine neuste Innovation an verschiedenste Apotheken zu verkaufen, doch leider scheint das Interesse gering. Warum nur? Es wäre doch ein tolles Produkt?...

Lyss ist kein Scheissdorf und das wollte Günter Struchen klarstellen. Brief an den Präsidenten von Lyss....

Ein Mitbürger wendet sich mehr oder weniger verzweifelt an Günter Struchen, weil er seine Liebhaberin mit selbst zubereiteten Shrimps überraschen will, dazu aber die Information benötigt, ob die Migros den, im Angebot stehenden Shrimps deren Gedärme entfernen oder nicht. Gewissenhaft macht sich der Günter daran,...

Der St. Galler Gastronomieverband empfiehlt allen Restaurants und Bars mit Terrasse, in den Sommermonaten hinauszustuhlen, um die Attraktivität der Betriebe zu erhöhen. Günter Struchen stolpert über die Ambiguität, die diesem Wort inhärent ist, und reklamiert bei der zuständigen Stelle, dass dieser Ratschlag widerlich und nicht...

Günter Struchen erkundigt sich beim Wein-Experten Teddy Pauli, was es bedeute, wenn jemand sagt, ein Wein "schissele" im Abgang. ...