Neue Beiträge
Schlagwörter

Günter Struchen entsendet sein Lieblingswitzli an SVP Nationalrat Lukas Reimann mit zweierlei Mission: 1) Ihn zum gigelen zu bringen 2) einen Witz retour zu erhalten. Er wird zu 50% enttäuscht. Oder zu 50% beglückt. Je nach Ansicht. ...

Lyss ist kein Scheissdorf und das wollte Günter Struchen klarstellen. Brief an den Präsidenten von Lyss....

Günter Struchen gratuliert dem Nationalrat Ruedi Noser zu früh (oder zu spät, je nach Ansichtssache) um zu schauen, wie dieser reagiert....

Günter Struchen hat eines seiner Meersöilis nach dem FDP-Nationalrat Felix Gutzwiller benannt. Dies lässt er besagten Felix wissen. ...

Günter Struchen schreibt der Grünen Partei eine Beschwerde, weil er unzufrieden ist mit dem Kleidungsstil grüner Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Er bezeichnet die PolitikerInnen in diesem Schreiben sogar als Kartoffelsäcke. ...

Günter Struchen will SP Politiker Cédric Wermuth mit einem Paar roter Wollsocken überraschen....

Günter Struchen macht es sich zum Ziel, die beiden Wasserfälle (Christian und Flavia) zu verkuppeln. Doch die Politiker ziemen sich ein bitzeli....

Günter Struchen erkundigt sich bei einem Adligen, ob es denn nicht eine gewaltige Bürde sei, sich stets mit dem Adelszusatz "von" ausweisen zu müssen. ...

Günter Struchen will wissen, ob man auf der Zielscheibe bei einem Schiesstand das Bild einer gehassten Person aufhängen dürfte, oder doch eher nicht....

Günter Struchen teilt Hans Stöckli mit, dass er – im Gegensatz zu anderen Politikern – einen sehr geeigneten Nachnahmen hätte. Mit dem Slogan "Hans ins Stöckli" muss besagter Mann früher oder später im Stöckli landen....